Exposé ai-AF06E-HA

+++ VERKAUFT ! +++ Geräumige Doppelhaushälfte, schöne, superruhige Wohnlage - Süd-/Westausrichtung

  • Objekt-Nr:
    ai-AF06E-HA
  • Immobilienart:
    Doppelhaus
  • Vermarktungsart:
    Kauf
  • Adresse:
    80939 München (Freimann)
  • Region:
    Deutschland

Allgemeine Geschäftsbedingungen

Allgemeine Geschäftsbedingungen | AGB (Stand 06/2014)

1. Mit Verwendung unseres Immobilienangebotes erkennt der Empfänger des Angebots diese unsere Bedingungen (AGB) an. Eine solche Verwendung liegt per Definition zum Beispiel dann vor, wenn der Kunde in Folge der von uns erhaltenen Informationen und/oder Unterlagen Kontakt mit dem Eigentümer oder seinem Beauftragten sucht und/oder suchen lässt oder auch wenn der Empfänger das Exposé mit detaillierten Angebotsinformationen bzw. individuell an Ihn mitgeteilte Informationen an Dritte weitergibt.

2. Unser Angebot erfolgt unverbindlich und freibleibend. Irrtümer und Änderungen sowie Zwischenverkauf oder Zwischenvermietung sind vorbehalten. Alle im Angebot verwendeten Angaben und Unterlagen stammen ausdrücklich vom Auftraggeber oder dritten Auskunftsbefugten und wurden von uns weder auf Richtigkeit noch Vollständigkeit geprüft. Es ist Sache des Auftraggebers, Empfängers und/oder Interessenten erhaltene Informationen auf Richtigkeit und Vollständigkeit hin zu prüfen. Eine diesbezügliche Haftung durch uns ist somit ausgeschlossen. Auch können wir keine Haftung für die Bonität benannter Interessenten übernehmen. Eine Bonitätsprüfung erfolgt nur, sofern ausdrücklich beauftragt.

3. Sämtliche, der durch uns übermittelten Informationen einschließlich unserer Objektnachweise, sind ausschließlich für den jeweiligen Empfänger als bestimmungsgemäßer Kunde vorgesehen und vertraulich zu behandeln. Es ist dem Empfänger nicht gestattet die erhaltenen Angebotsinformationen und Objektnachweise ohne unsere ausdrückliche schriftliche Zustimmung an Dritte weiterzugeben. Missachtet der Empfänger dieses und schließt ein Dritter oder eine andere Person, welche so an die relevante Informationen gelangt ist, den Hauptvertrag mit dem Eigentümer bzw. seinem Beauftragten ab, ohne mit uns einen Maklervertrag vereinbart zu haben, so ist der Empfänger verpflichtet, uns die vereinbarte Bruttocourtage zu entrichten. Dies gilt insbesondere auch für die Weitergabe an nahe Angehörige. Der Schadenersatzanspruch ist unmittelbar mit Schluss des Hauptvertrages fällig.

4. Ist dem Empfänger unser Angebot bereits aus anderer Quelle bekannt, ist uns dies unverzüglich, spätestens jedoch innerhalb von drei Tagen ab Erhalt unseres Angebotes unter genauer Angabe der Quelle seiner Vorkenntnis in Textform mitzuteilen und die Behauptung nachvollziehbar zu belegen. Erfolgt dies nicht, gilt die Ursächlichkeit der Maklertätigkeit indes unwiderlegbar vermutet, falls der Empfänger den Hauptvertrag über das angebotene Objekt abschließt. Der Einwand fehlender Ursächlichkeit ist ausgeschlossen.

5. Eine Provisionspflicht besteht auch bei einem Ersatzgeschäft. Ein solches liegt z.B. vor, wenn der Kunde im Zusammenhang mit der uns entfalteten Tätigkeit von unserem Auftraggeber von einer anderen Gelegenheit zum Hauptvertragsabschluss erfährt oder umgekehrt, oder über die nachgewiesene Gelegenheit ein Hauptvertrag mit dem jeweiligen Rechtsnachfolger des potenziellen Hauptvertragspartners abgeschlossen wird. Ebenso, wenn er das nachgewiesene Objekt käuflich erwirbt, anstatt es zu mieten / pachten bzw. umgekehrt. Um die Provisionspflicht bei Ersatzgeschäften auszulösen, ist es nicht erforderlich, dass das Geschäft mit dem ursprünglich vorgesehenen wirtschaftlich gleichwertig im Sinne der von der Rechtsprechung zum Begriff der „wirtschaftlichen Identität“ entwickelten Voraussetzungen sein muss.

6. Mit Abschluss des jeweiligen Hauptvertrages, ist die in dem Angebot ausgewiesene Provision zu bezahlen. Sie ist mit Vertragsschluss sofort fällig. Mangels einer ausdrücklichen oder eindeutigen Angabe zur Provisionshöhe gilt stets die ortsübliche Provision als vereinbart. Die Höhe der Bruttocourtage unterliegt einer Anpassung bei Steuersatzänderung.

7. Zurückbehaltungsrechte und Aufrechnung gegenüber einer Provisionsforderung sind ausgeschlossen, soweit die Gegenforderung nicht unbestritten oder rechtskräftig festgestellt ist.

8. Wir sind dazu berechtigt für beide Parteien, also sowohl für den Eigentümer, als auch den Käufer / Mieter, provisionspflichtig tätig zu sein.

9. Die Haftung des Maklers wird auf grob fahrlässiges oder vorsätzliches Verhalten begrenzt, soweit der Kunde durch unser Verhalten keinen Körperschaden erleidet oder sein Leben verliert.

10. Als Erfüllungsort - und gegenüber Kunden, die Vollkaufleute im Sinne des Handelsgesetzbuches sind, auch als Gerichtsstand – gilt München als vereinbart. Für alle getroffenen Vereinbarungen und im Falle rechtlicher Auseinandersetzungen gilt grundsätzlich Deutsches Recht.

11. Die Unwirksamkeit einzelner oder mehrerer der vorstehenden Bestimmungen berührt die Wirksamkeit der übrigen Bestimmungen nicht. Eine unwirksame Bestimmung wird durch eine Regelung ersetzt, die dem mit der unwirksamen Bestimmung verfolgten Interesse wirtschaftlich am nächsten kommt und im Übrigen dem Vertragszweck nicht zuwiderläuft.


Im Falle eines außerhalb unserer Geschäftsräume zustande gekommenen Vertrages haben Verbraucher folgendes Widerufsrecht:



-------------------------------- WIDERRUFSBELEHRUNG FÜR VERBRAUCHER --------------------------------

Widerrufsrecht
Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.
Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag des Vertragsabschlusses.
Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns [ asgari immobilien – christian asgari, Maximilianstraße 2, 80539 München, Telefon: +49 (0)89 24244695, Fax: +49 (0)89 72403762, E-Mail: asgari@asgari-immobilien.de ] mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, Telefax oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Sie können dafür das beigefügte Muster-Widerrufsformular verwenden, das jedoch nicht vorgeschrieben ist.
Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs
Wenn Sie diesen Vertrag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, einschließlich der Lieferkosten (mit Ausnahme der zusätzlichen Kosten, die sich daraus ergeben, dass Sie eine andere Art der Lieferung als die von uns angebotene, günstigste Standardlieferung gewählt haben), unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Haben Sie verlangt, dass die Dienstleistungen während der Widerrufsfrist beginnen sollen, so haben Sie uns einen angemessenen Betrag zu zahlen, der dem Anteil der bis zu dem Zeitpunkt, zu dem Sie uns von der Ausübung des Widerrufsrechts hinsichtlich dieses Vertrags unterrichten, bereits erbrachten Dienstleistungen im Vergleich zum Gesamtumfang der im Vertrag vorgesehenen Dienstleistungen entspricht.

Muster-Widerrufsformular
(Wenn Sie den Vertrag widerrufen wollen, dann füllen Sie bitte dieses Formular aus und senden Sie es zurück.)

An [ asgari immobilien – christian asgari, Maximilianstraße 2, 80539 München, Telefon: +49 (0)89 24244695, Fax: +49 (0)89 72403762, E-Mail: asgari@asgari-immobilien.de ]:
Hiermit widerrufe(n) ich/wir (*) den von mir/uns (*) abgeschlossenen Vertrag über den Kauf der folgenden Waren (*)/ die Erbringung der folgenden Dienstleistung (*)

- Bestellt am (*)/ erhalten am (*)
- Name des/der Verbraucher(s)
- Anschrift des/der Verbraucher(s)
- Unterschrift des/der Verbraucher(s) (nur bei Mitteilung auf Papier)
- Datum

(*) Unzutreffendes streichen.

Hinweis auf die Möglichkeit eines vorzeitigen Erlöschens des Widerrufsrechts
Ihr Widerrufsrecht erlischt, wenn wir unsere Leistung vollständig erbracht haben und mit der Ausführung der Leistung erst begonnen haben, nachdem Sie Ihre ausdrückliche Zustimmung gegeben haben und gleichzeitig Ihre Kenntnis davon bestätigt haben, dass Sie ihr Widerrufsrecht bei vollständiger Vertragserfüllung durch uns verlieren.

-------------------------------- ENDE DER WIDERRUFSBELEHRUNG --------------------------------